pH-Sensor



    Ein neuartiger pH-Sensor wurde basierend auf einem planaren Interdigitalwandler
    hergestellt. Platinmetalloxide dienen als pH-empfindliche Schichten, die aufgrund der
    Änderung ihres Redoxzustands auf den pH-Wert der Lösung reagieren. RuO2 ist eines
    der vielversprechendsten Materialien, da ein Proton benötigt wird, um Ru (III) in Ru (IV)
    umzuwandeln. Der Sensor weist ein NERNST-Verhalten von -65,4 mV / pH (gegen Ag |
    AgCl | KCl) in Pufferlösungen auf. Eine Verbindung zwischen der Leitfähigkeit und
    Kapazität konnte durch diese neue Sensorkonstruktion hergestellt werden, wobei die
    Kapazität von der Protonenkonzentration in der Lösung abhängt.


Schematische Darstellung der Elektroden
    a)     übereinanderliegende Strukturen
    b)     Abgesenkte Strukturen



  


OCP-Messung des IDT-RuO2 mit
    a) WE: RuO2; RE: Ag | AgCl | KCl und
    b) WE: RuO2; RE: RuO2 in Pufferlösungen bei Raumtemperatur.

www.nanochem.eu - Kontakt - Impressum